Messdienerbetreuer gesucht

„Himmlische Helden – Dienen aus Leidenschaft“. Das ist das Motto, das sich unsere 24 Messdiener hier im Karmel auf die Fahne geschrieben haben.
Jungen und Mädchen bereichern die Gemeinde im Messe dienen an den Wochenenden, Waffeln backen bei Karmelfest und Basar und zahlreichen Ausflügen und gemeinsamen Wochenenden im Karmel oder unterwegs. Da ist immer was los.

Doch diese Arbeit braucht auch eine ebensolche Leidenschaft und fleißige Hände in der Organisation – denn neben der Gestaltung von Ausflügen und Wochenenden will auch viel Hintergrundarbeit bedacht werden. Daher suchen wir Betreuer jemanden, der mit Herz, Kreativität und Verlässlichkeit unser Team erweitert.
Wir freuen auf Sie!

Julia Kellner

Kontakt: Katrin u. Julia Kellner, 0203/33 59 31, E-Mail: ed.xmgnull@ierenllek)

Messdiener

 

Ministrantenwallfahrt

Ich glaub an Dich

 

Messdiener zur Ministrantenwallfahrt nach Kevelaer am 16.Juni 2012

Um 7:20 Uhr ging es für 12 Messdiener aus dem Karmel auf nach Kevelaer. Nach einer Auftaktveranstaltung pilgerten wir 5 km von Wetten nach Kevelaer. Es ging durch Wiesen, Straßen und Felder. Dabei sangen wir, erzählten und hatten viel Spaß. Beim Mittagsgebet mit 8 Bischöfen waren wir mit über 10.000 Messdienern auf dem Kapellenplatz. Mit großem Hunger ging es zu den 6,5 Tonnen Nudeln, sodass wir danach gestärkt in die unterschiedlichen Workshops gehen konnten: Niedrigseilgarten, Bastelangebote, allerhand übers Messdienen erfahren und vieles mehr.

mehr…

Aus dem Karmelrat

Kinder- und Jugend: Von den Kommunionkinder dieses Jahres konnten sieben Kinder für die Messdienergruppe gewonnen werden. Fünfzehn neue Kommunionkinder mit Ihren Eltern trafen sich zum ersten Mal.

Pfarrei: Mit Beginn der Adventszeit wird es ein wöchentliches Pfarrblatt geben. D3 Format gefalzt ist in Planung, mit einem Vorwort der fünf Priester im Wechsel und den Innenseiten mit ALLE Gottesdienste der Woche in der Pfarrei.
Die rückseitige D4-Fläche steht den einzelnen Gemeinden zur Verfügung. Äußere Veränderungen geben die Chance über alte Gewohnheiten nachzudenken.

  • Was geschieht mit dem Karmel – Blatt?
  • Was wäre erhaltenswert?

 

Schreiben Sie mir nach ed.bewnull@om.ztimhcs oder ed.nesse-mutsibnull@grubsiud.lemrak

Betreff: Karmelblatt
Sie können mich auch ansprechen. Bin gespannt 😉

Karmelrat