Bibelteilen am Sonntag

Auch an den kommenden zwei Sonntagen 19. April und 26. April 2020 wird, wie in den letzten drei Wochen, ein gemeinsames Bibel Teilen um 18 Uhr angeboten.  

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bei renate@seidel.com
Dort gibt es dann den entsprechenden Link und Informationen zum Ablauf.

Das Evangelium des kommenden Sonntags ist Johannes 20, 19-31
– Der ungläubige Thomas

Wir freuen uns über alle, die das Neue mit uns wagen.

Bibelteilen am Palmsonntag

HEUTE: Online-Bibel-Teilen um 18 Uhr zu Mt 21,1-11

Jesus zieht auf einer Eselin in Jerusalem ein“

Alle Interessierten können heute um 18 Uhr an einem Online-Bibel-Teilen mitmachen.

Uns bewegende Sätze aus dem Evangelium werden ausgesprochen, wir halten gemeinsam Stille und tauschen uns anschließend über das Evangelium in einer Online-Konferenz aus.

Wer Interesse hat, melde sich bitte bei renate@seidel.com

Dann bekommt er/sie den Ablauf des Online-Bibel-Teilens und den Zugangs-Link zugeschickt.

Für die Technik sind wir ab 17 Uhr online.

Hefezopf

Drucken

Hefezopf

Der Hefezopf (auch: Hefekranz) ist ein besonders geformter Kuchen aus Hefeteig mit zusätzlich Ei und Butter. In Bayern und Österreich wird er teilweise auch als Striezel bezeichnet.
Gericht Brot, Kuchen
Land & Region Bayern, Deutschland

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 1 Pkt. Trockenhefe
  • 2 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Milch erwärmen (lauwarm), weiche Butter, Eigelb und Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen.
  • Das Mehl mit der Trockenhefe und dem Salz vermengen und zu der schaumigen Masse.
  • Teig gehen lassen. (30 Min.)
  • Zöpfe formen und verpflechten.
  • Teig gehen lassen. (15 Min.)
  • Mit Ei und Milch bestreichen, verzieren mit Hagelzucker.
  • Bei 170°C im Umluftofen 15-20 Min backen.

Flammkuchen (vegetarisch)

Drucken

Flammkuchen (vegetarisch)

Vegetarischer Flammkuchen mit Pilzen, Rucola und Kirschtomaten, für 4 Stücke
Gericht Tarte/Quiche
Land & Region Elsass
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • 5 EL Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl
  • 200 g Creme Fraiche
  • 10 Kirschtomaten
  • 5 Champignons
  • 20 g Ruccola
  • 2 Kugeln Mozarella
  • Frühlingszwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat

Anleitungen

  • Mehl, Ei, Hefe, Milch, Zucker, Salz und das Öl in einer Schüssel zu einem Hefeteig vermischen und diesen 5 min kneten. Notfalls etwas Mehl bzw. Wasser zum Teig hinzufügen. Schüssel mit einem Handtuch abdecken und bei 50°C für 30 min in den Ofen stellen.
  • In der Zwischenzeit Tomaten halbieren. Pilze, Gemüsezwiebeln und Mozzarella in Scheiben schneiden. Den Rucula putzen.
  • Den Teig aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 200° vorheizen. Den Teig zu einem hauchdünnen Fladen ausrollen. Diesen mit Crème fraiche bestreichen und kräftig mit Muskat, Pfeffer und etwas Salz würzen. Jetzt kann der Flammenkuchen mit Tomaten, Pilzen, Frühlingszwiebeln und Mozzarella belegt werden. Zum Schluss noch etwas Tomate-Mozzarella Gewürzmischung darüber streuen und den Flammkuchen ca. 30 min im Ofen backen.
  • Nach dem Backen den Flammkuchen mit dem Rucola verzieren. Guten Apetit.

Coronakrise

Liebe WeggefährtInnen im Karmel!

Nachdem der Bischof von Essen entschieden hat, alle Gottesdienste auf unbestimmte Zeit abzusagen und nachdem auch die Stadt Duisburg Gottedienste zunächst bis zum 19. April untersagt hat, möchten wir Ihnen einige Gedanken mitteilen zu unserem Leben als Karmelgemeinde.

Natürlich finden auch bei uns keine Gottesdienst mehr statt einschließlich der Kar-und Osterliturgie. Die Begegnungsstätte ist geschlossen und alle Veranstaltungen sind abgesagt. Nun müssen wir alle schauen, welche Möglichkeiten uns das Internet bietet.Eine Übersicht zu Gottesdiensten im Internet finden Sie hier.

In den nächsten Tagen werden wir aber auch Gebete, Lieder und Gottesdienste aus unserer Karmelkirche als Videos zur Verfügung stellen. Die Videos finden Sie hier.

So bleiben wir im gemeinsamen Beten und Singen miteinander verbunden.In diesem Sinne finden Sie hier ein passendes Gebet.

Ein Lied das gut zum Karmel und zu unserer Situation passt, ist das Lied vom Propheten Elija („Ein jeder fragt schon mal“ ). Das Taizelied „Nada te turbe“ kann uns ermutigen: „Nichts ängstige dich, Gott allein genügt.“

Soweit Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an!

Kommen Sie alle gut und vor allem gesund durch diese Zeit!

Mit herzlichem Gruß
für die Gemeindeleitung

Simone Honecker

Ingrid Jungsbluth

Peter Jäger

Taizégebet – Nacht der Lichter

Sa. 01.02.2020 19:00 Uhr St. Ludger

Auf Initiative der Taizégruppe im Karmel haben sich die verschiedenen Duisburger Taizégruppen zusammengetan und laden gemeinsam zu dieser ersten Nacht der Lichter in Duisburg ein.

 

Alle interessierten Sängerinnen und Sänger sind eingeladen zum
Einüben der mehrstimmigen Lieder
am 1.2. ab 17.30 Uhr in St. Ludger!


 

Die Instrumentalisten treffen sich am 23.1. und 29.1. jeweils um 20 Uhr zu einer Probe.

Neuer offener Bibeltreff am Sonntagabend

Herzliche Einladung an alle Interessierten, die am letzten Sonntag im Monat in der Zeit von 18.00 – ca. 19.00 Uhr an einem gemeinsamen Bibel-Teilen oder im Wechsel an einem Bibiolog zum aktuellen Tagesevangelium im Meditationsraum der Karmelkirche, teilnehmen möchten.

Wir, Renate Seidel und Thomas Hoenig, hatten die Idee, einen regelmäßigen offenen Bibelkreis im Karmel anzubieten. Offen heißt, jeder ist eingeladen, keine Anmeldung notwendig!Unser Anliegen: die Bibel zu öffnen, ihre Texte mit neuem Leben füllen, ihr Feuer spürbar machen. Im Wechsel zwischen Bibliolog und Bibel-Teilen, sollen die aktuellen Texte des jeweiligen Sonntags im Mittelpunkt stehen.

Bibel-Teilen ist eine Methode für das gemeinsame Lesen der Bibel, die für den Gläubigen einen persönlichen Zugang zur „Botschaft Gottes“ ermöglichen soll. Ziel ist damit die spirituelle persönliche Auseinandersetzung mit der Schrift, nicht in erster Linie die wissenschaftliche Auslegung (Exegese).

Im Dezember werden wir eine Pause einlegen, reflektieren und, wenn der Probelauf gut geklappt hat, im Januar mit Bibel-Teilen und Bibiolog jeweils am letzten Sonntag im Monat weiter machen.

Wir freuen uns auf alle, die mitmachen möchten
Renate Seidel und Thomas Hoenig

(Bei offenen Fragen bitte direkt an renate@seidel.com eine Mail schreiben)