Sie können in das Karmelfürbittbuch ihre persönlichen Bitten eintragen. Die Karmel-Kommunität wird sie in ihr tägliches Gebet einbeziehen und in der Karmelkirche eine Kerze für Sie entzünden!

Online-Fürbitte eintragen

Coronakrise

Schreiben der Gemeindeleitung:
Projekt Ostertüten!

Infos der Gemeindeleitung zum Umgang mit der Coronakrise

Aus unserer Gemeinde verstorben ist Karl-Heinz Bonert.
Viele kannten und schätzten ihn. Ihm gillt unser stilles Gedenken.

Karmeldraht - der kurze Draht zu Rat und Tat
0203 26409

Da es bis auf weiteres keine Gottesdienste in unserer Kirche geben wird und da die Begegnungsstätte geschlossen ist und alle Veranstaltungen abgesagt sind, möchten wir für die gesamte Gemeinde verschiedene Angebote über telefonische Kontakte bereitstellen. Zu diesem Zweck haben wir die telefonische Erreichbarkeit verbessert. Über unsere Telefonnummer 0203 26409 ist die Gemeindeleitung montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr kurzfristig erreichbar. Wir können in dieser Zeit zwar nicht eine durchgängige Besetzung des Telefons sicherstellen, aber der Anrufbeantworter wird häufig abgehört und wir rufen bei jedem Anliegen garantiert kurzfristig zurück!
Rufen Sie uns an,
wenn Sie einfach mal sprechen und sich austauschen wollen,·        
wenn Sie sich Sorgen machen und jemanden brauchen, der Ihnen zuhört,·        
wenn Sie konkrete Fragen zum Gemeindeleben haben,·        
wenn Sie praktische Probleme im Alltag haben zum Beispiel mit ihren
Einkäufen oder anderen Erledigungen.
Wir werden kurzfristig Ansprechpartner und konkrete Hilfen für unsere Gemeindemitglieder organisieren!“
Forum

Aus der Karmelkirche
mit Pater Hermann

Aus der Karmelkirche mit Wolfgang Mathia

Aus der Karmelkirche
mit Simone Honecker

Lieder:
Ein jeder fragt schon mal Ein jeder fragt schon mal
(Melodie von H. J. Böckeler, Text W. Willms)
Nada Te Turbe Nada te turbe
(Melodie von J. Berthier, Communauté de Taizé)

Spirituelle Impulse in Zeiten von Corona

Fasten- und Osterzeit

Gib Frieden – das Thema der Zeit vor Ostern.
Eine flüchtende Familie und ein zerbombtes Haus in unserer Kirche!

Winterhilfe für Flüchtlinge in Syrien

Die Aktion war sehr erfolgreich! Allen Spenderinnen und Spendern vielen Dank! Es sind bereits soviel Hilfsgüter gesammelt worden, dass der Container voll ist. Bis auf weiteres ist eine Annahme nicht mehr möglich.
Es hat sich bereits ein zweiter Container auf den Weg gemacht. Nun soll noch ein weiterer Container geplant werden, für den ausreichend Hilfsgüter vorhanden sind. Dringend benötigt werden Geldspenden für die Transportkosten: Pfarrei St. Judas Thaddäus, Konto
DE 89 350500000200191419, Stichwort Syrienhilfe.

Lesetipps aus Kirche und Gesellschaft

Das Hilfswerk Misereor ist sehr besorgt wegen der wegfallenden Kollekte in den Kirchen
am 5. Fastensonntag!
Hier können sie spenden!