Mandel Spekulatius

Drucken

Mandel-Spekulatius

Die Holländer waren die ersten, die ihre Weihnachtsteller mit diesem zarten Gebäck füllten. Dieses ist ein echtes holländisches Rezept. Spekulatius werden übrigens in eigens dafür hergestellten Model geformt. Meist sind es Holzplatten, in die 6 bis 12 Spekulatiusformen eingeschnitzt sind. Wer keine Model hat, kann die Formen auch ausstechen. Das ist zwar leichter, dauert aber länger. Ergibt 6 Bleche.
Gericht Kekse
Land & Region Holland
Keyword Advent, Kekse, Weihnachten
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Portionen 144 Stück
Kalorien 40kcal

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g gekühlte Butter
  • 250 g Farinzucker (Brauner Zucker)
  • 2 Eier
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlene Nelken
  • ½ TL gemahlener Kardamon
  • ½ TL Backpulver
  • 125 g blättrige Mandeln
  • Mehl zum Bestäuben
  • Margarine zum Einfetten

Anleitungen

  • Mehl und Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben. Die Butter mit dem Mehl zerkrümeln.
  • Zucker, Eier, die Gewürze und Backpulver darüber gebenund alles schnell zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Teig zugedeckt an einem kühlen Ort über Nacht stehen lassen.
  • Teig auf einem bemehlten Backbrett nochmals durchkneten. Model mit Mehl bestäubenund den Teig stückweise in die Model drücken. Mit einem bemehlten Messer den überstehenden Teig abschneiden. Teigreste kühl stellen und dann weiterverarbeiten. Alternativ den Teig 3 mm dick ausrollen und mit Formen ausstechen. Mandelblätter auf den Spekulatius drücken.
  • Spekulatius vorsichtig aus den Model heben und mit der Mandelseite auf das Backblech legen.
  • in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben.
  • Die Backzeit beträgt bei 200°C ca. 10 Minuten