Tanz

Tanzen und Schweigen – Meditativer Tanz

„Gott lebt – und ich stehe vor ihm.”     So lautet der Wahlspruch des Karmel.

Tanzend zur Ruhe kommen.
Ruhe in der Bewegung finden
und Bewegung in der Ruhe.

Sich selbst vergessen und
sich selbst begegnen.

Ankommen im eigenen Atem. 

In Schritten und Gebärden
Fragen und Antworten des Lebens finden
und den Grund unter den Füßen spüren.
von Hildegard Stockhofe

Einfache Kreis- und Wegetänze bringen uns äußerlich und innerlich in Bewegung, lassen uns über die Bewegung zur Stille finden und vermitteln eine Ahnung davon, was es heißen kann:
Gott lebt – und ich tanze vor ihm.”

Eingeladen sind alle Menschen, die sich tanzend auf dieses Angebot einlassen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Jeden 1.Dienstag im Monat um 19.00 Uhr
Tanzen und Schweigen mit Martina Pesch
im Oktober weltweit tanzen für den Frieden
Jeden 3.Dienstag im Monat von 16.30 – 18:00 Uhr
meditative Tanzgruppe zum Einüben von Gebärden im Josephshaus, Goldstr.

Termine 2022:
22. 3. 22
19. 4. 22
24. 5. 22
21. 6. 22
19. 7. 22
16. 8. 22
20. 9. 22
25. 10. 22
15. 11. 22
20. 12. 22

Weitere Informationen bei:
Martina Pesch
0203 /789898

Gaudete Tanztag am 11.12. „mache Dich auf und werde Licht“

Herzliche Einladung zwischen 9.30 und 16.00 Uhr den Freudensonntag mit meditativen Tänzen zu
genießen und „Licht“ zu werden.
Genaue Informationen entnehmen Sie bitte dem Aushang, Homepage und ausliegenden Flyern
Martina Pesch pe.martina@web.de